Rechtsanwalt Thorsten Bagge

 

Sozialrecht

 

Das Sozialrecht bringt man vor allem mit Sozialhilfe und Hartz IV (Grundsicherung für Arbeitsuchende) als besonderem Verwaltungsrecht in Verbindung.

Auch in der rechtsanwaltlichen Praxis des Anwalts für Sozialrecht nimmt es viel Raum ein, was die tägliche Arbeitals Rechtsanwalt für sozialrechtliche Fragen zeigt,  zumal nahezu die Hälfte der Hartz-IV-Bescheide rechtswidrig ist.
Häufig wird Einkommen zu Unrecht angerechnet, Wohn- und Heizkosten werden nicht übernommen oder Raten auf ein Darlehen für ein Eigenheim werden nicht analog den Mietkosten berücksichtigt u.v.m.

Das Sozialrecht prägt darüber hinaus viele Lebensbereiche. Das Sozialrecht hat gerade in den letzten Jahren viele neue oder zumindest wesentlich veränderte Gesetzedie für den Bürger kaum überschaubar sind, hervorgebracht.

Anwaltliche Hilfe im Sozialrecht ist aus diesem Grunde fast schon Voraussetzung, um Ansprüche durchsetzen zu können.

Die Bereiche des Sozialrechts umfassen insbesondere

>> Rentenversicherung

>> Krankenversicherung

>> Unfallversicherung

>> Pflegeversicherung

 

Gesetzliche Rentenversicherung

Streit mit der gesetzlichen Rentenversicherung entsteht, wenn die beantragte Rente nicht gewährt wird. Im Zusamenhang mit der gesetzlichen Altersrente bestehen häufig ist zu prüfen, ob der Rentenwert richtig ermittelt wurde. Schwierigkeiten breiten häufig auch ungeklärte Zeiten im Versicherungsverlauf (Beschäftigungszeiten werden bei der Rentnberechnung nicht berücksichtigt.Erhebliche Probleme bereiten häufig Anträge auf Erwerbsminderungsrente bzw. Erwerbsunfähigkeitsrente. Hier gilt es, Feststellungen in medizinischen Sachverständigengutachten zu würdigen. Die juristische Ausbildung befähigt zwar nicht zu medizinischen Feststellungen, aber Ihr Anwalt hilft Ihnen, zu prüfen, ob die Rentenkasse die Feststellungen eines Gutachtens rechtlich vertretbar gewürdigt hat.



Krankenversicherung

Rechtliche Auseinandersetzungen mit der gesetzlichen Krankenversicherung bestehen hinsichtlich der Beitragshöhe freiwillig Versicherter, weil die Kassen all zu oft ihre selbst festgesetzten Beiträge, die von der Höhe des erzielten Einkommens abhängen, falsch festsetzt.

Häufig kommt es zum Streit, wenn die Kasse die Kostenübernahme für beantragte Leistungen (Hilfsmittel oder Medikamente) ablehnt. In dem hiegegen einzulegenden Widerspruchsverfahren oder gerichtlichem Verfahren ist anwaltliche Hilfe erforderlich. Einerseits versteht es der Anwalt im Sozialrecht, Anträge im gerichtichen Eilverfahren rechtlich fundiert zu begründen, andererseits hilft er, gemeinsam mit der Krankenkasse einen Kompromiss zu finden, mit dem letztlich alle Beteiligten gut leben können.

 

Unfallversicherung

Streit mit der gesetzlichen Unfallversicherung (Berufsgenossenschaften) entsteht bei Wegeunfällen (Unfällen auf dem Weg zur Arbeit oder zurück). Die Versicherungen stellen all zu oft ihre Eintrittspflicht in Frage und verweigern oder verzögern beanspruchte Leisungen. Ihr Anwalt hilft Ihnen, Ihre Ansprüche in der richtigen Form zu begründen und unterstützt Sie im gerichtlichen Verfahren, so dass Sie zügig zu Ihrem Recht kommen.


 
Pflegeversicherung

Streit mi der Pflegeversicherung entsteht all zu oft, wenn der medizinische Dienst einen Pflegegrad für eine zu versorgende Person festgesetzt hat.
Hilfreich ist es, mit Ihrem Anwalt vor dem Besuch des medizinischen Dienstes Rücksprache zu halten, weil er Ihnen erklärt, unter welchen Voraussetzungen Pflegegeld gewährt wird und erläutert Ihnen die Fachbegriffe, die im Rahmen der Pflegeversicherung wichtig sind. Im gerichtlichen Verfahren ist anwaltliche Hilfe unverzichtbar.

 

 

Thorsten Bagge
Rechtsanwalt
Hauptstraße 56
37412 Herzberg
Tel. 05521/999 141